Skip to main content

Dein-Brot-backen.de

Rezept Malzbierbrot

Rezept Malzbierbrot

375 g Dinkelmehl
125 g Weizenmehl
300 ml Malzbier
100 ml Wasser
1 Pck. Trockenhefe
1 EL Zuckerrübensirup
1 EL Quark oder Joghurt
1 TL, gestr. Kräutersalz
½ TL Salz
2 TL Brotgewürz
1 Prise Koriander
Haferflocken

Zubereitung Malzbierbrot:

1. Schritt Malzbierbrot backen:

Das Malzbier mit lauwarmen Wasser mischen und auf dem Herd oder in der Mikrowelle kurz erwärmen. Anschließend die Trockenhefe zusammen mit dem Zuckerrübensirup hinein rühren und das „Gebräu“ 20 Minuten gehen lassen.

Zwischendurch kannst Du schon Deine Kastenform mit Backpapier auslegen. Streue auf den Boden der Form ein paar Haferflocken – diese bilden am Ende die leckere Kruste des Malzbierbrotes.

2. Schritt Malzbierbrot backen:

Der nächste Arbeitsschritt: Mehl sieben: Um ein lockeres Brot zu erhalten, siebe das Dinkel- und Weizenmehl bevor Du es weiter verarbeitest.  Nun füge alle weiteren Zutaten in eine große Schüssel oder Deine Küchenmaschine. Das Hefegemisch zum Mehlgemisch gießen und alles mit der Küchenmaschine ca. 10 Minuten gut durchkneten. Wenn Du keine Küchenmaschine hast, benutze hierzu die Knethaken des Handrührgerätes.

3. Schritt Malzbierbrot backen:

Der fertige Teig ist sehr klebrig – fast gummiartig. Das soll so sein. Diese klebrige Masse füllst Du in die mit Haferflocken ausgelegte Kastenform und verteilst ihn gleichmäßig. Im letzten Arbeitsschritt bestreust du den Teig noch einmal mit Haferflocken und wickelst die ganze Form in Klarsichtfolie ein. Schlussendlich dem Teig Ruhe gönnen und ihn zugedeckt mindestens 15-20 Minutengehen lassen (bis er sein Volumen deutlich erhöht hat (natürlich bei angenehmer Zimmertemperatur ohne Zugluft).

Malzbierbrot backen:

Bevor Du den Brotteig nun in den Backofen stellst, heize diese 5 Minuten auf 250°C vor. Stelle eine Schüssel heißes Wasser auf den Boden des Ofens. Schneide das Brot mehrmals schräg ein und schiebe es in den Backofen. Rediziere nach 5 Minuten Backvorgang die Temperatur um 30°C und backe das Brot bei 220°C Ober-/Unterhitze 50-55 Minuten zu Ende.

Nach dem Backen das Brot aus der Form kippen und langsam abkühlen lassen.

Mhhh… lecker! Lass es Dir schmecken!


Kommentare


Christine 23. Juni 2015 um 11:03

Sehr leckeres Brot! Kann man es auch im Brotbackautomat backen? Wie müsste man da vorgehen?

Antworten

Freya 18. August 2015 um 10:24

Ich habe leider keinen Brotbackautomaten und kann daher keine Auskunft dazu geben 🙁 Vielleicht weiß jemand anderes hier Rat?

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *