Skip to main content

Dein-Brot-backen.de

Apfeltarte Rezept

Rezept Apfeltarte

© Dein-Brot-backen.de

Französische Apfel-Tarte mit Mürbeteig

Heute will ich Euch mein Backerlebnis meiner allerersten Apfeltarte zeigen. Das Rezept habe ich aus einer dieser Kundenmagazine aus dem Edeka. Bisher ist mir nicht wirklich was daraus gelungen, diese Apfeltarte hat mich jedoch mehr als überzeugt. Aber seht selbst:

Rezept Apfeltarte

Ich habe Boskoop-Äpfel verwendet. Man kann diese mit oder ohne Schale für die Apfeltarte verwenden. Ich habe mir die Mühe gemacht, alle Äpfel vorher zu schälen – das mögen meine Kinder lieber. Des Weiteren benötigst Du folgendes:

250 g Mehl (Dinkelmehl möglich)
125 g kalte Butter
25 g Zucker
750 g Äpfel (Boskoop)
3 EL Zitronensaft
1 Eigelb
1 Prise Salz
50 g Wallnusskerne
150 g Aprikosenkonfitüre
Puderzucker zum Bestäuben

Apfeltarte Zubereitung

Apfeltarte backen Step 1:

Mehl mit 25 g Zucker und Salz mischen, Eigelb und Butter in Stückchen danach zugeben. Alles mit dem Knethaken zu einem glatten Mürbeteig verarbeiten und am Ende mit den Händen kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Folie Wickeln. Nun ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen zum Auskühlen.

Apfeltarte backen Step 2:

Während der Teig im Kühlschrank ruht, die Äpfel nach Wunsch Schälen oder mit Schale verarbeiten. Diese dann vierteln und in ca. 2 cm breite Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und beiseite stellen.

Apfeltarte backen Step 3:

Backofen auf 220 Grad auf unterster Stufe (Umluft 200 Grad) vorheizen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und entweder auf einer bemehlten Fläche oder zwischen zwei Backpapieren zu einem Kreisrunden Teig ausrollen. (Durchmesser ca. 30 cm). Den Teig in die vorher eingefettete Tarteform geben, den Rand andrücken und den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen.
Nun die Apfelspalten kreisförmig von innen nach außen darauf verteilen. Dann die Tarte in den vorgeheizten Backofen stellen und ca. 30 Minuten fertig backen. Sollten die Apfelspalten zu schnell Farbe annehmen nach der Hälfte der Backzeit die Tarte mit Albfolie abdecken und zu Ende backen. Nach den 30 Minuten die Form samt Tarte aus dem Ofen nehmen. Nun nicht wundern: Der Kuchen sieht ein wenig „bleich“ aus. Seinen schönen Glanz bekommt dieser durch die Konfitüre im nächsten Schritt.

Apfeltarte backen Step 4:

Konfitüre aufkochen und heiße Tarte am Ende der Backzeit damit bestreichen (am besten mit einem Pinsel). Dann die Tarte abkühlen lassen. Die Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten und die Tarte damit bestreuen. Nun Auskühlen lassen. Vor dem Verzehr mit Puderzucker bestreuen.

Einfach lecker!

Apfeltarte backen

© Dein-Brot-backen.de

Apfeltarte

© Dein-Brot-backen.de


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *